DDIV Die Stimme

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit gesetzlichen Informationen

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

§ 1 Geltungsbereich

(1) Für alle mit der DDIVservice GmbH geschlossenen Verträge gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Sie sind Bestandteil einer jeden zwischen uns und unseren Kunden abgeschlossenen Vereinbarung.

(2) Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

§ 2 Vertragspartner, Vertragssprache, Erfüllungsort und Gerichtsstand

(1) Der Vertrag kommt zustande mit der DDIVservice GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Martin Kaßler, Leipziger Platz 9, 10117 Berlin Tel.: 030-300 96 79 0, Fax: 030-300 96 79 21, Registergericht: AG Berlin-Charlottenburg HRB 79781, Steuernummer: 30/256/33310, Umsatzsteuer-Id.-Nr.: DE223/812/162.

(2) Die Vertragssprache ist deutsch.

(3) Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin.

§ 3 Bestell-/ Anmeldevorgang, Vertragsschluss und Vertragstext

(1) Die Darstellung der Produkte (alle zum Erwerb angebotenen Publikationen und Musterverträge) und die Einladung zu Veranstaltungen im Online-Shop sowie auf Flyern stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe eines Bestell- bzw. Anmeldeangebots dar.

(2) Bestellungen/ Anmeldungen sind über unseren in der Website integrierten Online-Shop (www.ddiv-service.de – Menüpunkte Seminare und Publikationen) abzugeben.

(3) Sie können Produkte und Veranstaltungen aus unserem Sortiment auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem virtuellen Einkaufskorb sammeln. Über das Modul „Ihr Warenkorb“ und den Link „>> zur Kasse“ erhalten Sie eine Übersicht über die in den Warenkorb gelegten Artikel, deren Anzahl und den Gesamtpreis.

Für die Bestellung dieser Produkte bzw. die Buchung der Veranstaltungen gelangen Sie über den Button ">> zur Kasse" (unten rechts) zum Kundenlogin. Bestandskunden loggen sich mit ihrer E-Mailadresse und dem dazugehörigen Passwort ein, wobei das System auf die bestehenden Daten zugreift und diese für den weiteren Bestellvorgang verwendet. Neukunden geben die erforderlichen Kundendaten ein.

Durch das Anklicken des Button „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung für die im Warenkorb enthaltenen Produkte bzw. eine verbindliche Anmeldung zu den ausgewählten Veranstaltungen ab. Vor dem Absenden können Sie die eingegebene Bestellung/ Anmeldung sowie Ihre persönlichen Daten jederzeit durch die als Pfeiltasten dargestellten Browserfunktionen „Zurück“ und „Weiter“ einsehen und ändern. Die Bestellung/ Anmeldung kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie mit einem Häkchen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Angaben
zum Datenschutz und bei Veranstaltungen den gesonderten Veranstaltungsbedingungen zustimmen.

(4) Sie erhalten daraufhin eine automatische Bestellbestätigung per E-Mail, die im beigefügten druckfähigen pdf-Dokument die Bestellung/ Anmeldung aufführt. Die automatische Bestellbestätigung dokumentiert, dass Ihre Bestellung/ Anmeldung bei uns eingegangen ist und stellt keine Annahme Ihres Angebots dar. Der Vertrag kommt erst durch die Übersendung der Rechnung zustande.

(5) Alternativ ist die Abgabe schriftlicher Bestellungen (E-Mail, Post, Fax) möglich, nicht jedoch telefonisch. Dabei ist eine schriftliche Einverständniserklärung bzgl. der Geltung dieser AGB zwingend erforderlich. Durch den Versand einer schriftlichen Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot ab. Die Annahme des Angebots durch uns erfolgt durch Übersendung der Rechnung.

(6) Der Vertragstext wird nach Vertragsschluss auf unserem internen System gespeichert und kann von Ihnen angefordert werden. Die AGB können Sie jederzeit unter www.ddiv-service.de/agb einsehen. Sie werden Ihnen bei Bestellungen/ Anmeldungen im Online-Shop mit der automatischen Bestellbestätigung übermittelt. Bei schriftlichen Bestellungen erhalten Sie diese mit der Rechnung.

§ 4 Vertragsgegenstand, Beschaffenheit und Verfügbarkeit

(1) Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung/ Anmeldung spezifizierten und in der Bestellbestätigung genannten Produkte und Veranstaltungen zu den im Onlineshop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insbesondere was die Verfügbarkeit betrifft.

(2) Die wesentlichen Merkmale und die Beschaffenheit der bestellten Produkte ergeben sich aus den Produktbeschreibungen im Onlineshop. Abbildungen auf der Internetseite dienen lediglich als Anwerbung.

(3) Wir berücksichtigen die Bestellungen/ Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs. Sind zum Zeitpunkt der Bestellung keine Exemplare des bestellten Produkts verfügbar oder die gewählte Veranstaltung bereits ausgebucht, so teilen wir Ihnen dies unverzüglich nach Eingang Ihrer Bestellung/ Anmeldung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar oder die gewählte Veranstaltung bereits ausgebucht, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

(4) Ist das von Ihnen in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir Ihnen dies ebenfalls unverzüglich nach Eingang Ihrer Bestellung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen haben Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen sind wir in diesem Fall auch berechtigt, uns vom Vertrag zu lösen. Bereits geleistete Zahlungen erstatten wir unverzüglich.

§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Alle Preise sind Endverkaufspreise und in Euro (EUR). Sie enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Sie erhalten eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer.

(2) Die Zahlung erfolgt grundsätzlich nur per Rechnung.

(3) Der Rechnungsbetrag ist sofort fällig und auf unser Konto zu überweisen. Als Verwendungszweck ist die Kunden- und Rechnungsnummer anzugeben. Die Angaben zur Kontoverbindung sind auf der Rechnung abgedruckt.

(4) Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, – neben den gesetzlichen Verzugszinsen – für jede schriftliche Mahnung 2,50 Euro pauschalierte Mahnkosten zu erheben. Die Forderung eines höheren Schadens durch uns sowie der Nachweis des Entstehens eines nur geringeren oder keines Schadens durch Sie mit der Folge der Reduzierung bzw. des Entfalls der Schadenersatzforderung bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(5) Bei Nichteingang des Veranstaltungspreises bis zum Veranstaltungsbeginn kann ein Ausschluss von der Veranstaltung erfolgen, ohne dass die Zahlungspflicht entfällt.

§ 6 Lieferung

Die Lieferzeit beträgt bis zu fünf Tage. Die Lieferung erfolgt durch Postversand. Sie tragen Sorge dafür, dass die Annahme der Lieferung jederzeit gewährleistet ist.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrages Eigentum der DDIVservice GmbH.

§ 8 Mängelgewährleistung und Transportschäden

(1) Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(2) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, werden Sie gebeten, diese Fehler sofort bei dem Zusteller zu reklamieren und schnellstmöglich Kontakt zu uns aufzunehmen.

§ 9 Besondere Bedingungen für Downloads und den Verkauf von digitalen Produkten

(1) Die Inhalte sind urheberrechtlich geschützt; Sie verpflichten sich, die Urheberrechte anzuerkennen und einzuhalten. Sie erwerben das nicht ausschließliche, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Nutzungsrecht an dem erworbenen Inhalt, um diesen auf ein Endgerät Ihrer Wahl herunterzuladen und auf unterschiedliche Endgeräte zu übertragen. Sie dürfen den heruntergeladenen Inhalt jeweils auf den einzelnen Endgeräten speichern und beliebig oft auf den Endgeräten sichtbar machen. Eine darüber hinaus gehende Nutzung ist nur im Rahmen und unter Beachtung der Schrankenbestimmungen des Urheberrechtes (§§ 44 a ff. UrhG) zulässig.  Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie bei Änderungen von Mustervertragstexten das DDIV-Logo und den Copyright-Text „© Dachverband Deutscher Immobilienverwalter“ vollständig zu entfernen haben.

(2) Sie sind berechtigt von den bestellten Dokumenten Druckexemplare anzufertigen zum Zwecke der bestimmungsgemäßen Verwendung. Reproduktionen zum Zwecke des Weiterverkaufs oder sonstigen Missbrauchs sind nicht gestattet. Wir behalten uns das Recht vor, den Ersatz jedweder Schäden aus der vorsätzlichen oder grob fahrlässigen unberechtigten Reproduktion bzw. Vervielfältigung (einschließlich Vermögensschäden und/oder Kosten der Rechtsverfolgung) zu verlangen. Wir haften nicht für Schäden aus der unbefugten Reproduktion bzw. Vervielfältigung und Missbrauch der Dokumente.

(3) Der Verkauf der Dokumente ist nicht gestattet.

§ 10 Veranstaltungsort

Als Veranstaltungsort ist die jeweilige Stadt angegeben. Die konkrete Anschrift der Veranstaltungsräume wird Ihnen vor Durchführung der Veranstaltung rechtzeitig bekannt gegeben. In Abhängigkeit der jeweiligen Teilnehmerzahl behalten wir uns die kurzfristige Verlegung der Veranstaltung in andere Veranstaltungsräume vor. Dies berechtigt Sie nicht zur Stornierung.

§ 11 Programm- oder Referentenwechsel und Absage

(1) Wir behalten uns vor, in Ausnahmefällen notwendigen Ersatz der angekündigten Referenten und Änderungen des angekündigten Programms in zumutbarem Umfang und unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen. Über notwendige Programmänderungen, insbesondere eine Verschiebung des Veranstaltungstermins informieren wir Sie rechtzeitig.

(2) Wir behalten uns vor, die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl, bei Ausfall des Referenten, Hotelschließung oder höherer Gewalt abzusagen.

(3) Muss die gebuchte Veranstaltung abgesagt werden, kann durch Sie eine Umbuchung auf eine unserer – in den folgenden 12 Monaten stattfindenden – Veranstaltungen erfolgen. Mehr- oder Minderpreise sind auszugleichen. Sollte eine Umbuchung nicht möglich sein, zahlen wir den bereits gezahlten Veranstaltungspreis zurück. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

§ 12 Stornierung und Ersatzteilnehmer

(1) Nach erfolgreicher Anmeldung können Sie die Teilnahme bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei schriftlich gegenüber der DDIVservice GmbH, Leipziger Platz 9, 10117 Berlin stornieren. Für die Rechtzeitigkeit kommt es auf den Zugang der Stornierung bei der DDIVservice GmbH an.

(2) Bei der Stornierung bis 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 50 % des jeweiligen Veranstaltungspreises. Erfolgt die Stornierung ab dem 2. Tag vor Veranstaltungsbeginn oder nehmen Sie ohne vorherige Stornierung nicht an der Veranstaltung teil, bleiben Sie zur Zahlung des vollen Veranstaltungspreises verpflichtet.

(3) Für bestimmte Veranstaltungen geltend von den Regelungen in § 12 Abs. 1 und 2 abweichende Stornierungsfristen. Diese sind für die jeweilige Veranstaltung ausdrücklich ausgewiesen und gekennzeichnet.

(4) Der angemeldete Teilnehmer kann jederzeit einen Ersatzteilnehmer stellen.

§ 13 begleitende Veranstaltungsunterlagen und Urheberrecht

Sofern der jeweilige Referent begleitende Veranstaltungsunterlagen zur Verfügung stellt, sind diese urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, insbesondere Vervielfältigung und/oder Verbreitung ist ohne Einwilligung des Referenten unzulässig.

§ 14 Haftungsbeschränkung

(1) Wir haften, gleich aus welchem Rechtsgrund, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nur nach Maßgabe der nachfolgenden Absätze.

(2) Wir haften unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie die auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit durch uns oder eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhenden Schäden. Gleiches gilt für Schäden, die auf der Nichteinhaltung einer von uns gegebenen Garantie, einer zugesicherten Eigenschaft beruhen oder aufgrund arglistig verschwiegener Mängel entstehen.

(3) Wir haften unter Begrenzung auf Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch uns, unseren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Vertragswesentliche Pflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

(4) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§ 15 Widerrufsrecht für Verbraucher

(1) Wenn Sie Verbraucher sind, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der nachfolgenden Widerrufsbelehrung.

(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, § 13 BGB.

(3) Sollten Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sein, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Ihr Widerrufsrecht nach § 356 Abs. 5 BGB bei Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten erlischt, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages beginnen. Sie stimmen bereits jetzt ausdrücklich zu, dass wir vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnen und Sie bestätigen, dass Sie davon Kenntnis erlangt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages Ihr Widerrufsrecht verlieren.

(4) Sollten Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sein, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Ihr Widerrufsrecht nach § 356 Abs. 4 BGB bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen erlischt, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben. Sie stimmen bereits jetzt ausdrücklich zu, dass wir vor Ablauf der Widerrufsfrist die Dienstleitung vollständig erbringen und Sie bestätigen, dass Sie davon Kenntnis erlangt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit vollständiger Vertragserfüllung durch uns Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses, bei einem Warenkauf ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (DDIVservice GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Martin Kaßler, Leipziger Platz 9, 10117 Berlin, Tel: 030-300 96 79 0, Fax: 030-300 96 79 21, E-Mail: info@ddiv-service.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. per Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Stand: 10.06.2015


 

Widerrufsbelehrung

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.  

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Bei Bestellungen von Waren gilt zusätzlich:

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Bei der Bestellung von Dienstleistungen/ digitalen Inhalten gilt zusätzlich:

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Stand: 02.02.2016